Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

GO by material+technik

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 02/2018 - interieur – home & contract

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für Handwerk und Innenausbau


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

Werbepartner

News

10.07.2018

BSH: Neues Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude in Traunreut

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit feierte die BSH Hausgeräte GmbH (München) in Traunreut die Eröffnung ihres neuen Entwicklungs- und Verwaltungsgebäudes. Durch das stetige Wachstum des Standortes in den letzten zehn Jahren sei der Ausbau eine notwendige Investition gewesen, teilte das Unternehmen mit. Um die Situation der Arbeitsplätze kurzfristig zu entspannen, wurden diese zuvor in den vorhandenen Räumlichkeiten bereits verdichtet und übergangsweise ein weiteres Gebäude angemietet.

Auf den etwa zusätzlich 5.000 Quadratmetern Nutzfläche finden 230 Arbeitsplätze und ein EMV-Labor (Elektromagnetische Verträglichkeit) zum Test der Störfestigkeit von Elektrogeräten Platz. Das neue Gebäude biete damit die Möglichkeit, Teams zentral zusammenzuführen. In der neuen Konferenzzone, die für Besprechungen und Networking genutzt werden kann, wurde ein „CoffeePoint“ mit Sitzgelegenheiten sowie Home Connect-Geräten eingerichtet. In dem angeschlossenen Vortragssaal finden bis zu 100 Personen Platz. Vor dem Gebäude ist eine Ladesäule für E-Fahrzeuge mit zwei Anschlüssen vorhanden, um dem modernen Mobilitätskonzept des Standorts Rechnung zu tragen.

BSH, nach eigenen Angaben Europas führender Hausgerätehersteller, beschäftigt am Standort Traunreut rund 3.000 Mitarbeiter. Bis heute wurden in Traunreut über 30 Millionen Herde und 20 Millionen Kochfelder gefertigt. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe, produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten. Mit insgesamt mehr als 61.800 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro.


Letzte Nachrichten