Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

„GO“ by material+technik möbel

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 01/2019 – Quality Inside – Made in Europe

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für außereuropäische Märkte


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

News

26.08.2020

interzum: Guter Anmeldestand

Messedirektor Maik Fischer entwickelt ein hybrides Ausstellungsformat. Photo: interzum

Mit der nächsten interzum (Köln) bietet die Koelnmesse der Branche nach eigenen Angaben das erste weltweit bedeutende Branchenevent seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Es sei die gewünschte Plattform, um innovative und inspirative Produkte zu zeigen, aktuelle Fragen zu diskutieren und so das Geschäft wieder anzukurbeln, und das alles im Einklang mit geltenden Hygiene- und Schutzvorschriften, informiert die Messeleitung.

„Wir machen uns gerade auf den Weg in die neue Normalität“, so Maik Fischer, Director der interzum über die Vorbereitungen zur weltweit größten Zuliefer- und Interior Design Messe – der interzum. „Wir wollen zusammen mit der Branche die Zukunft neugestalten, das ist unser Ziel und unsere Herausforderung“, so der Director weiter.

Vor dem Hintergrund immer wieder neu auftretender Hot Spots in Europa sowie dem weltweit anhaltenden Infektionsgeschehen gibt es laut Fischer eine starke Verunsicherung in der Branche. „Wir dürfen nicht darauf warten, dass alte Zeiten wiederkehren, sondern müssen zusammen zuversichtlich und mutig in die Zukunft starten“, kommentiert der Director die aktuelle Entwicklung, „denn für die globale Möbelindustrie und die Interior Professionals ist die interzum 2021 essentiell, damit sie neue Impulse bekommen, innovative Produkte entdecken und so ihre eigenen Geschäfte wieder ankurbeln und ausbauen können“.

Für die Sicherheit der Aussteller und Besucher hat die Koelnmesse mit #B-SAFE4business ein Konzept erarbeitet und mit den Behörden abgestimmt, in dem alle hygienischen, medizinischen und organisatorischen Maßnahmen berücksichtigt sind, berichtet die Messeleitung. Die Aussteller erwarte also eine Messe mit hohem Sicherheitsstandard für alle Teilnehmer.

Nach Ablauf des ersten Frühbuchertarifs Mitte Juni ist der Anmeldestand laut Angaben der Koelnmesse nahezu auf dem gleichen Niveau wie zum vergleichbaren Zeitpunkt der in ihren Dimensionen historischen interzum 2019. „Dieser sehr erfreuliche Anmeldestand in diesen schwierigen Zeiten bestätigt uns, dass sich die Aussteller die interzum 2021 für den globalen Re-Start ihres Geschäfts herbeisehen“, bewertet Fischer den Anmeldestand. Somit ist mit dem derzeitigen Beginn der Aufplanung schon über zwei Drittel des geplanten Ausstellungsgeländes der interzum gebucht. Aktuell können die Unternehmen, die sich noch nicht für die interzum 2021 angemeldet haben, noch bis zum 30. September 2020 ihre Standfläche zum Vorzugspreis reservieren.

Das interzum-Team entwickelt zudem für die Besucher, die nicht nach Köln reisen werden können, ein hybrides Veranstaltungsformat. „Wir werden eine zukunftsfähige und dauerhafte digitale Erweiterung der interzum aufbauen und dabei von unseren digitalen Formaten des kommenden Herbstes – der gamescom und der DMEXCO –, aber auch von der imm cologne und Living Kitchen 2021 lernen“, zeigt sich Fischer überzeugt. „Wir geben so den Ausstellern die Möglichkeit, sich und ihre Produkte zusätzlich auch digital zu präsentieren, mit den virtuellen Besuchern in den Austausch zu kommen und somit die Gesamtreichweite ihrer interzum-Präsenz zu erhöhen. In Ergänzung mit unseren digitalen Matchmaking-Möglichkeiten erweitern wir nicht nur die Business Opportunities unser Aussteller, sondern erreichen auch ein breiteres Spektrum an Besuchern.“ Damit könne sich im Mai 2021 die Welt in Köln zur interzum treffen – vor Ort und virtuell, so die Messeleitung.  ba

 


Kategorie: Kasten- & Küchenmöbel, Sitz- & Liegemöbel

Letzte Nachrichten