Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

GO by material+technik

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 02/2017 - Quality

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für außereuropäische Märkte


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

Werbepartner

News

10.07.2018

NürnbergMesse: Neuer Rekord

Die NürnbergMesse hat 2017 das umsatzstärkste ungerade Jahr in ihrer Geschichte hinter sich gebracht. Photo: leo

Die NürnbergMesse (Nürnberg) hat 2017 das umsatzstärkste ungerade Jahr in ihrer Geschichte hinter sich gebracht. Und auch für das Veranstaltungsjahr 2018 kündigte die Messegesellschaft bei ihrer Bilanzpressekonferenz einen neuen Umsatzrekord an.

Wie die Messe mitteilt, lag der Umsatz im vergangenen Jahr mit 205,5Millionen Euro „deutlich oberhalb der Erwartungen“. Bei 177 Veranstaltungen (2015: 161) der NürnbergMesse Group trafen 27.829 Aussteller (2015: 27.147) auf einer Gesamtnettofläche von 826.579 m2 (2015: 875.000 m2) auf 1.191.907 Besucher (2015: 1.227.541). 17 neue Veranstaltungen weltweit zeigten außerdem die Innovationsfähigkeit der NürnbergMesse Group.

Die NürnbergMesse setzt weiter auf zunehmende Internationalisierung und die kontinuierliche Verbesserung der Veranstaltungs- und Infrastrukturqualität am heimischen Messestandort: Insgesamt investierte die NürnbergMesse 2017 über 42 Millionen Euro – ein Gros davon für den Bau der neuen Halle 3C, die im November 2018 erstmals in den Messebetrieb genommen werden soll.

Auf Basis der Veranstaltungskennzahlen des ersten Halbjahres, könne man für 2018 von einem weiteren Superlativ ausgehen, so Ottmann: „Läuft alles nach Plan, dann dürften wir unseren Umsatzrekord von 2016 noch einmal verbessern.“

Die Internationalisierungsstrategie der NürnbergMesse habe dabei weiter hohe Priorität: die Gesellschaft baue die NürnbergMesse ihr internationales Portfolio stark aus: Die Akquise der drei indischen Holzbearbeitungsmessen Indiawood, Delhiwood und Mumbaiwood ist 2018 der bis dato größte Zukauf in der Geschichte der NürnbergMesse gewesen. Außerdem hat die fränkische Messegesellschaft gemeinsam mit Partnern durch das indische Joint Venture ExpoNova die Messe HPCI erworben, die größte Messe des Subkontinents rund um das Thema Haushalts- und Körperpflegeprodukte. In China integriert die NürnbergMesse in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung das Thema „Berufsbildungsexport“ in bestehende Fachmessen.


Letzte Nachrichten