Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

„GO“ by material+technik möbel

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 01/2019 – Quality Inside – Made in Europe

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für außereuropäische Märkte


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

News

08.07.2020

Rehau: Kantensymposium 2020 digital

Foto: Rehau

Das jährliche Kantensymposium, das Rehau mit seinen Partnern veranstaltet, wurde in diesem Jahr Corona-bedingt ins Internet verlegt. Dies passte auch zu einem der diesjährigen Schwerpunkte, denn einmal mehr spielte die Digitalisierung eine wichtige Rolle. 

Das interaktive Webinar, zu dem Rehau am 23. Juni 2020 Kunden und Partner einlud, war ein Novum. Unter normalen Umständen findet das Kantensymposium im Wechsel bei der Homag AG in Schopfloch oder bei IMA Schelling in Lübbecke statt. „Zum 29. Kantensymposium mussten wir uns aufgrund der Kontaktbeschränkungen etwas anderes einfallen lassen“, so Matthias Hacker, Projektleiter und Senior Engineer für die Division Edgeband bei Rehau. So einigte man sich darauf, das Kantensymposium in diesem Jahr als interaktives Webinar durchzuführen. Matthias Hacker und Jens-Uwe Affeldt, Leiter Product Engineering im Bereich Edgeband bei Rehau, führten durch die einstündige Präsentation. Die Zuhörer konnten zwischendurch Fragen stellen. Inhaltlich bot das Kantensymposium rund um das Thema Kante reichlich interessante Informationen und News, die in drei Themenab- schnitten dargestellt wurden: Design, Qualität und Digitalisierung. 

Nach einer abschließenden Fragerunde hatten die Teilnehmer noch Gelegenheit, das Webinar zu bewerten. „Wir haben viel positives Feedback bekommen und sind sehr zu- frieden mit dem Event“, so die Bilanz von Matthias Hacker. „Zwar fehlt der persönliche Kontakt, aber als Format für kleinere Neuvorstellungen werden wir diese Darstellungsform sicherlich häufiger nutzen. Und was das Kantensymposium betrifft, freuen wir uns schon, uns im nächsten Jahr wieder direkt mit den Kollegen zu treffen – und dann auch wieder mit dem traditionellen Kantenschmaus.“ 


Letzte Nachrichten