Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

„GO“ by material+technik möbel

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 01/2019 – Quality Inside – Made in Europe

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für außereuropäische Märkte


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

Werbepartner

News

23.01.2020

SCM Group: Stabile Umsätze

Giovanni Gemmani (President, lks.) und Marco Mancini (General Manager, re.) berichten über stabile Umsätze. Photo: SCM

Die SCM Group (Rimini/Italien) hat das Jahr 2019 mit einem Umsatz von über 700 Millionen Euro abgeschlossen. Wie der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen dazu mitteilt, konnten damit die Rekordzahlen von 2018 erreicht werden. Auch entspreche das erzielte Umsatzergebnis dem geplanten. Weiter heißt es, dass die Auftragslage aufgrund der Erholung in den letzten Monaten auf Vorjahreshöhe liege. Eine Verbesserung im Hinblick auf das Vorjahr zeichnet sich laut Konzernangaben dagegen bei der Nettofinanzposition ab, die bei mehr als 70 Mio. Euro liegt. Diese Zahlen belegten die Solidität des Konzerns und seine Fähigkeit zur Generierung liquider Mittel, unterstreicht SCM.

2019 bezeichnet der italienische Maschinenbauer als ein positives Jahr, das in allen strategischen Märkten und in allen Geschäftsbereichen des Konzerns den Zahlen von 2018 (SCM für den Bereich Holz, CMS für andere Werkstoffe und Hiteco für industrielle High-Tech-Komponenten) entsprochen habe. Das Ziel bestehe nun darin, weiterhin zu investieren, um die Führungsposition aller Geschäftsbereiche in ihren jeweiligen Kompetenzbranchen (von der Möbelindustrie bis zum Holzbau, von der Automobilindustrie bis zur Luft- und Raumfahrt, vom Schiffsbau bis zur Kunststoffverarbeitung) zu konsolidieren und neue Marktnischen in stark expandierenden Anwendungsbereichen zu erschließen.

“In Hinblick auf den internationalen wirtschaftlichen Kontext und den allgemeinen Trend auf unseren Kompetenzmärkten sind wir mit dem erzielten Ergebnis, das die Erwartungen sogar übertroffen hat, äußerst zufrieden", so der Generaldirektor der SCM Group, Marco Mancini. „Um nachhaltige Ergebnisse zu garantieren und unsere Wettbewerbsfähigkeit im aktuellen globalen Kontext zu auszubauen, müssen wir ein angemessenes Investitionsniveau beibehalten und weiterhin zunehmend auf Innovation, Digitalisierung, Kundenbetreuung und kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter setzen."

“Dabei müssen weitsichtige Entscheidungen umgesetzt werden, wie dies auch im letzten, sehr intensiven Jahr geschehen ist", kommentierte der Vorsitzende von SCM Group, Giovanni Gemmani. „Deshalb setzen wir unsere Investitionen mit dem Ziel fort, mit soliden Tochtergesellschaften zunehmend in den Märkten verwurzelt zu sein. Die kontinuierliche Verbesserung sowohl unserer Produkte und Dienstleistungen als auch unserer Kompetenzen müssen ein Lebensstil, eine Denk- und Arbeitsweise werden, um den neuen Herausforderungen, die auf uns warten, mit fester Zuversicht begegnen zu können." ba


Letzte Nachrichten