Jetzt abonnieren!

material+technik möbel hier abonnieren!

„GO“ by material+technik möbel

  • aktuelle Branchenthemen
  • innovative Lösungen


special 02/2018 - interieur – home & contract

  • Zulieferprodukte
  • Maschinen für Handwerk und Innenausbau


Werbepartner

Aktuelles Heft

material+technik möbel – Fachzeitschrift für Möbelproduktion und angrenzende Bereiche.

Werbepartner

News

20.12.2018

Siempelkamp: Neuer Auftrag aus Brasilien

(von lks nach r.) Daniel Berneck (Industrial Director Berneck), Werner Masnitza (Vertriebsdirektor Südamerika Siempelkamp) und Gilson Berneck (Präsident Berneck). Photo: Siempelkamp

Mit der Auftragsvergabe an Siempelkamp (Krefeld) ordert die brasilianische Berneck S. A. Painéis e Serrados in Araucária/Brasilien ihre fünfte Produktionsanlage mit „ContiRoll“- Technologie. Wie der Maschinen- und Anlagenbauer dazu mitteilt, will der Holzwerkstoffproduzent mit dem Auftrag der steigenden Nachfrage des lateinamerikanischen Marktes gerecht werden. 

Der Auftragsumfang umfasst nach Angaben von Siempelkamp die Leimküche inklusive „Ecoresinator“, die kontinuierliche Pressenstraße mit „ContiRoll“ bis hin zur Endfertigung mit den Kühlsternwendern und dem Reifelager. Die Trocknung der Holzfasern geschieht rauchgasfrei im indirekt dampfbeheizten Büttner Stromrohrtrockner.

Das Engineering der Gesamtanlage führt die belgische Siempelkamp-Tochter Sicoplan basierend auf einer laserscangestützten Erfassung der Geländetopografie aus. Den Stahlbau und die für Prozessmaschinen notwendige Verkabelung  wird ebenfalls von Sicoplan geplant und von Siempelkamp ausgeführt. 

Das Herzstück der Anlage liefert Siempelkamp aus seiner Krefelder Produktion – die „ContiRoll-Generation 9“, ausgeführt in einer Länge von 48,8 m sowie der Produktionsbreite von 9´. Wie das Unternehmen dazu mitteilt, erhält Berneck als erster Auftraggeber die fortschrittlichste Siempelkamp-Technologie in Bauform der „ContiRoll Generation 9 NEO“ (New Entry Option). Hauptkonstruktionsmerkmal dieser Variante stellt der ultraflexible, verlängerte Presseneinlauf dar. Zehn Pressenrahmen mit 530 mm Abstand zueinander sollen für solide statische Verhältnisse sorgen, die um 100 % verlängerte Booster-Heizplatte im Verbund mit der hoch spezialisierten Pressenhydraulik bis zu 30 % an Produktivitätssteigerung ermöglichen. Als Marktvorteile der neuen Generation nennt Siempelkamp höchste Maschinenverfügbarkeit, minimierter Wartungsaufwand, präzise Performance- und Zustandskontrolle und eine abermals gesteigerte Produktqualität bei hohem Einsparpotenzial an Material und Energie. 

Gleichzeitig im Lieferumfang fixiert wurde zudem die Ausstattung aller fünf Produktionsstandorte Bernecks mit „Prod-IQ next“. Diese „state-of the-art“ Digitalisierung ermögliche Berneck eine sich selbst optimierende nahezu ausschussfreie Holzwerkstoffproduktion bei stetiger Gewährleistung höchster Produktqualität ermöglichen, unterstreicht der Anlagenbauer.

Mit dem neuen Produktionsstandort Lages wird Berneck ab der geplanten Inbetriebnahme im Frühjahr 2021 täglich 1.665 m² MDF-Platten produzieren. Der Montagebeginn des Werkes ist für das zweite Quartal 2020 geplant und die Produktion der ersten Platte ist im Dezember des gleichen Jahres vorgesehen.

 

 


Letzte Nachrichten