Aus „Miele – Die Küche“ wird „Warendorf“






Einen Tag vor Start der Hausmesse wurde am 18.09. im Rahmen einer Presse- und Händlerveranstaltung in der Bielefelder Lokalität „Glückundseligkeit“ das gut bewahrte Geheimnis gelüftet: Keinen aufgesetzten Kunstnamen trägt die neue Marke, sondern authentisch „Warendorf“ .
In Anwesenheit von rund 400 Gästen erläuterten die Konzernleitung der schweizerischen AFG Arbonia-Forster Holding AG, Arbon und die Firmengeschäftsführung in Anwesenheit von Designer-Ikone Philippe Starck den Weg in eine neue Ära des Unternehmens. „Bisher hießen wir wie die Gründer Miele, nun heißen wir woher die Küchen kommen,“ erklärte Hansgeorg Derks, Leiter der AFG-Division Küche und Kühlen.
Man wolle glaubwürdig und echt bleiben und auch den Aspekt von „made in Germany“ betonen – daher diese gleichsam einfache aber auch authentische Lösung der Namensgebung. Zukunft bedeute auch Herkunft. Mit dem Namen würden sich immerhin 35 Jahre deutsche Küchengeschichte verbinden, die man nicht verleugnen wolle und die auch für den Export vorteilhaft sei.
Dr. Edgar Oehler, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der AFG, freute sich über den nun vollzogenen Schritt: „Was aus Warendorf kommt, heißt jetzt auch so. Jetzt können wir auch im Export noch stärker aktiv werden.“ – Anfragen aus dem Ausland lägen bereits vor, Ende des Jahres soll z.B. eine neue Ausstellung in Peking eröffnet werden.
Der bei Kauf der Miele-Küchenfertigung vertraglich vereinbarte Markenwechsel wird offiziell am 1. September 2010 erfolgen. Bis dahin bleibt die Marke „Miele – Die Küche“ jedoch noch erhalten. Um den Handelspartnern den Übergang zu erleichtern, wird bis dahin bereits parallel das Markenlabel „Starck by Warendorf“ eingeführt (Küchen lieferfähig ab November 2009). Hierbei handelt es sich laut Warendorf-Geschäftsführer Werner Hörnschemeyer um ein Konzept, das „deutlich über das Designkonzept der tradierten maßgeplanten Einbauküche hinausgeht. Küche und Wohnen rücken noch enger zusammen.“


Erste Infos zur neuen Marke finden Sie unter www.warendorf.eu

 






Zurück