Designers’ Open: Erfolgreiche Jubiläumsausgabe

Photo: Messe Leipzig






Die Jubiläumsausgabe der Designers’ Open (Leipzig) war laut Messe Leipzig ein voller Erfolg. So kamen 16.200 Besucher
(2013: 13.500 Besucher) zum Designfestival Leipzig, um in den Bereichen Produkt-, Mode-, Grafik- und Industriedesign sowie Architektur die Trends von morgen zu entdecken. 264 kuratierte Designer, Labels und Akteure erfüllten das Leipziger Messegelände und das gesamte Stadtgebiet mit Design. Erstmals konnten zahlreiche internationale Aussteller begrüßt werden.
„Die zehnten Designers‘ Open sind für uns ein guter Grund zum Feiern“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Schon im Vorfeld konnten wir einen deutlichen Zuwachs bei der Ausstellerzahl und den teilnehmenden Spots verzeichnen. Die gestiegene Besucherzahl von 16.200 freut uns sehr und macht deutlich, dass wir auf einem guten Weg sind, Deutschlands führendes Designfestival zu werden.“ In seinen fünf Designdisziplinen präsentierten sich die Designers‘ Open als Trendmotor der Branche. Im Bereich DO/Market, dem Herzstück der Designers’ Open, wurden Möbel- und Interiordesign sowie Wohn- und Lifestyleaccessoires geboten. Hier gab es innovative Blechmöbel, einzigartige Lampen oder Wandbilder aus Holz zu entdecken.
DO/Fashion zeigte im deutlich gewachsenen Ausstellungsbereich innovative Stoffe, mutige Schnitte und smarte Materialien. Im erstmalig geöffneten Bereich DO/Graphic entdeckten Besucher außergewöhnliche Drucke und Illustrationen. Zu den Highlights gehörte hier die Grafikdesign-Konferenz „positions“ am Messefreitag, in der renommierte Redner die Trends der Branche darlegten. Der Bereich DO/Industry warf mit seiner Sonderausstellung „Evolution of new design“ einen Blick in die Entwicklung des Industriedesigns. Herausragende Bauwerke und die nahe Verbindung von Design und Architektur waren im Bereich DO/Architecture zu entdecken.
Gleich drei Sonderausstellungen zeigten die innovative Kraft dieser Branche. Weitere prämierte Werke wurden in den insgesamt neun Sonderschauen präsentiert. So legte die Ausstellung „stickstich“ dar, wie vielseitig der Materialeinsatz mit Textilien funktioniert. Nachhaltige Produkte standen in der Sonderausstellung des Bundespreis‘ Eco Design im Fokus: Hier wurden beispielsweise ein umweltfreundlicher Kaminofen, aus recyclingfähigen Materialien gefertigte Outdoorkleidung oder ein innovativer Elektroantrieb für Nutzfahrzeuge gezeigt.
Die nächsten Designers’ Open finden vom 19. bis 25. Oktober im gesamten Stadtgebiet sowie 23. bis zum 25. Oktober 2015 auf dem Leipziger Messegelände statt.








Zurück