Hawa: Neue Unternehmensspitze am Start




Hawa: Neue Unternehmensspitze am Start














Ezequiel Di Claudio (lks.) und Peter Möller leiten seit kurzem Hawa. Photo: Hawa



Der Schiebetürenspezialist Hawa Sliding Solutions (Mettmenstetten/Schweiz) wird seit Anfang Januar von Ezequiel Di Claudio und Peter Möller geleitet. Wie das Unternehmen dazu informiert, stehen damit erstmals CEOs an der Unternehmensspitze, die nicht aus der Besitzer- und Gründerfamilie Haab stammen. Die früheren CEOs Gregor und Heinz Haab sehen ihren Wechsel in den Verwaltungsrat als "logischen Schritt", heißt es weiter. Während sich vertraute und erfahrene Nachfolger aus den eigenen Reihen um das Tagesgeschäft kümmern, könnten sich die Vertreter der Besitzerfamilien auf strategische Fragen konzentrieren.


"Wir streben eine Weiterentwicklung mit Kontinuität an" betont das neue Führungsduo. "Ein Erfolgsfaktor der Hawa Sliding Solutions liegt darin, dass wir uns nie mit dem Status quo zufriedengeben. Wir hinterfragen bestehende Lösungen und arbeiten an der Perfektionierung der Schiebebewegung. Zudem wollen wir vermehrt relevante Service-Komponenten anbieten», sagt Di Claudio. "Mit Leidenschaft möchten wir die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens weiterschreiben. Darum sehen wir nur einen Platz im Markt für uns – denjenigen des technologischen Marktführers", ergänzt Möller.


Zeitgleich hat das Unternehmen damit begonnen, sein ganzes Sortiment unter dem Markennamen "Hawa" zu vertreiben. Das gesamte Sortiment der Marke EKU wird auf Hawa umfirmiert. Neben der Produktentwicklung wollen die neuen CEOs auch die Chancen der Digitalisierung vermehrt nutzen und die Internationalisierung des Unternehmens vorantreiben.


Die neuen CEOs erwarten laut Unternehmensangaben ab dem zweiten Quartal 2021 eine Erholung der Hauptmärkte. Insbesondere Asien könnte sich dynamisch entwickeln, so das Führungsduo.




Zurück