Hettich: Hybrid-Event gestartet




Hettich: Hybrid Event gestartet














Auf den „HettichXperiencedays“ wird unter anderem das Rahmensystem "Cadro" als Shoplösung vorgestellt. Photo: Barth



In Kirchlengern gingen vor wenigen Tagen die „HettichXperiencedays“ an den Start. Im Rahmen dieses hybriden Events präsentiert der Beschlagspezialist Hettich (Kirchlengern) bis in den Sommer hinein seinen Kunden und Partnern in aller Welt innovative Möbelwelten zu den Megatrends Urbanisierung, Individualisierung und "New Work". Gezeigt werden Einrichtungslösungen wie etwa das „Transforming Apartment“, ein 14 m2 kleines „Commuter Apartment“, eine „Outdoor-Küche sowie Vorschläge zum Arbeiten im Home-Office.


Dank eines strengen Hygienekonzepts ist es Interessierten möglich, die Einrichtungslösungen auch im Showroom in Kirchlengern sowie in den anderen weltweiten Niederlassungen des Unternehmens persönlich in Augenschein zu nehmen. In den nächsten Monaten können die Kunden die Lösungen aber auch auf dem Portal der „HettichXperiencedays“ im Detail ansehen. Dort gibt es darüber hinaus ein eService-Angebot sowie diverse Events zu den Megatrends und weiteren aktuellen Branchenthemen.


Auf dem hybriden Event sind auch Weiterentwicklungen und Neuvorstellungen zu sehen. So wurde die Schubkasten-Plattform „AvanTech YOU“ um weitere Standard-Dekore erweitert. Eine Neuheit stellt das Rahmensystem „Cadro“ dar, mit dem Regallösungen in Küche, Wohnraum und Shop realisiert werden können. Das Schiebetürensystem „TopLine XL" wiederum bewegt auf dem Event nun auch deckenhohe Wandelemente und ermöglicht somit ein flexibles Raumdesign




Zurück