Rosskopf: Nächste Generation am Start




Rosskopf: Nächste Generation am Start














Helmut Roßkopf (rechts) mit Christin Bergmann und Oliver Schleich. Photo: Rosskopf + Partner



Bei der Rosskopf + Partner AG (Obermehler) hat die nächste Generation die Unternehmensleitung übernommen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich Firmengründer Helmut Roßkopf Ende Februar aus der aktiven Unternehmensführung zurückgezogen und ist in den Aufsichtsrat der Firma gewechselt. Der Vorstand setzt sich nun aus Christin Bergmann und dem bisherige Vertriebsleiter Oliver Schleich zusammen.


Durch den Verkauf der Aktienanteile von Roßkopf ging die Eigentümerschaft laut Firmenangaben zudem auf die Hoffnungsträger Stiftung über. „Die Stiftung ist nicht nur ein wirtschaftlich starker Partner, sondern engagiert sich intensiv für humanitäre Zwecke. Das christliche Werteverständnis ist mir sehr wichtig,“ so Roßkopf. "Für die kommenden Jahre sehe ich Rosskopf + Partner in einem stabilen Prozess. Wir gehen mehr und mehr darauf zu, uns vom klassisch geprägten Handwerksbetrieb zu einem zeitgeistorientierten, Architektur geprägten Industrieunternehmen zu entwickeln. Das bedeutet, wir können Partnern und Kunden weiterhin individuelle Lösungen anbieten und diese zugleich weiterentwickeln. Das dafür notwendige Mitarbeiter-Knowhow haben wir bereits im Haus“, unterstreicht Schleich.


Die Neuausrichtung der Organisationsstruktur habe bereits 2018 mit der Suche nach einem weiteren Vorstandsmitglied begonnen, das neben Christin Bergmann die Geschäfte der Rosskopf + Partner AG weiterführe, so das Unternehmen. Die Wahl fiel damals auf Oliver Schleich, der zunächst die Rolle des Vertriebsleiters übernahm.


Als Schreinermeister Helmut Roßkopf 1984 im Großraum Frankfurt am Main die „Bau- und Möbelschreinerei Helmut Roßkopf“ gründete, arbeitete er mit geliehenen Maschinen in einer alten Scheune. Heute beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter an Standorten in Obermehler (Unstrut-Hainich-Kreis/Thüringen) und Augustusburg-Hennersdorf (Mittelsachsen/Sachsen). Neben Hölzern verarbeitet die Rossmann + Partner AG auch Mineralwerkstoffe, Stein und Keramik u.a. zu hochwertigen Küchenarbeitsplatten und Sonderanfertigungen für Architektur und Handwerk.




Zurück