Schattdecor: Vorstandsvorsitzender zieht sich zurück




Schattdecor: Vorstandsvorsitzender zieht sich zurück














Foto: Schattdecor SE



Roland Auer (Foto) zieht sich ab 15. Juli als Vorstandsvorsitzender des oberbayerischen Oberflächenunternehmens Schattdecor zurück. Die Entscheidung erfolgte auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen, so das Unternehmen.


In den vergangenen drei Jahrzehnten habe Auer maßgeblich zur Weiterentwicklung und Internationalisierung des Unternehmens beigetragen. Besonders hervorzuheben seien darüber hinaus seine Verdienste für Schattdecor Polen und seine Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender seit 2017, so Aufsichtsrat und Familie Schatt.


Innerbetrieblich habe man von Seiten des Unternehmens umfassende Maßnahmen getroffen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen und die Kontinuität des Geschäftsbetriebs zu gewährleisten. Dr. Derick Beitel, Finanzvorstand der Gruppe, wird Sprecher des Vorstandes. Das Vorstandsressort HR übernimmt Claudia Küchen, Vorstand Design, Marketing, Kommunikation und Dekormanagement. Als neuen Vertriebsvorstand beruft der Aufsichtsrat Robert Vuga, der seit 24 Jahren Teil der Unternehmensgruppe ist und unter anderem Geschäftsführer in Russland und der Türkei war.


„Wir haben dafür Sorge getragen, dass unsere bestehenden Vorstands- und Führungsstrukturen sowie unser engagiertes Team einen nahtlosen Übergang ermöglichen und unsere Kunden, Lieferanten und Partner auf eine kontinuierliche und verlässliche Zusammenarbeit vertrauen können“, betonen Reiner Schulz, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schattdecor SE, und Anja Schatt-Steiner, stellvertretend für die Familie Schatt.




Zurück